Drei Saisonhöchstwertungen für die Schüler der TSG Künzell

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag stand für die Schü­ler­klas­se der TSG Kün­zell ein lan­ger Tag in Drei­eich an. Als Ers­te tanz­te die Solis­tin Han­nah Rüt­zel früh mor­gens. Sie gewann den ers­ten Platz mit star­ken 288 von 300 mög­li­chen Punk­ten, was bis­her ihre Sai­son­höchst­wer­tung ist. Da war die Freu­de nicht nur bei Han­nah, son­dern auch den bei­den Trai­nern André und Fran­zis­ka Meder sehr groß.

Solis­tin Han­nah Rüt­zel.

Zum Mit­tag ging Han­nah dann zum zwei­ten Mal an den Start. Dies­mal mit ihrer Duo-Part­ne­rin Sophia Bleu­el. Trotz eini­ger Wack­ler durch eine rut­schi­ge Büh­ne, war für die bei­den Tän­ze­rin­nen das Ergeb­nis sehr posi­tiv. 284 Punk­te und damit eben­falls Sai­son­höchst­wer­tung, brach­ten den ers­ten Platz in die­ser Dis­zi­plin. Für das Duo »Klei­ne Robo­ter, gro­ßes Herz« war dies das letz­te Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nier in die­ser Sai­son. Zusam­men mit den Trai­nern André Meder und Cari­na Ber­me­jo berei­tet sich das Duo nun bereits auf die Meis­ter­schaf­ten vor.

Die stol­zen Trai­ner André Meder und Cari­na Ber­me­jo Perez mit ihrem Duo Sophia Bleu­el (links) und Han­nah Rüt­zel.

Erst am Abend ging es dann für die Nach­wuchs­grup­pe »Schü­ler B« wei­ter. Die Kin­der konn­ten sich in ihrem Star­ter­feld behaup­ten und lan­de­ten auf dem zwei­ten Platz und somit auf dem ersehn­ten Trepp­chen. Die klei­nen Chip­munks und Chi­p­et­tes ver­ab­schie­den sich an ihrem letz­ten Tur­nier mit 193 Punk­ten als Höchst­wer­tung aus der lau­fen­den Sai­son. Sie haben damit noch­mal drei Punk­te mehr ertanzt, als beim hei­mi­schen Tur­nier in der Mehr­zweck­hal­le Pil­ger­zell am letz­ten Wochen­en­de. „Ein tol­les Ergeb­nis“ freu­en sich die Trai­ne­rin­nen Eleo­no­re Rexi­us und Sas­kia Mül­ler. Nun wird hier schon lang­sam an einem neu­en The­ma gear­bei­tet und die nächs­te Sai­son vor­be­rei­tet. Ein guter Ein­stieg für alle, die Inter­es­se haben mit zu tan­zen und das Team zu unter­stüt­zen.

Das Schü­ler­team A der TSG Kün­zell.

Den Schluss an die­sem Tur­nier­tag mach­ten dann die Schü­ler A mit einem sau­be­ren Durch­gang. In den letz­ten Trai­nings wur­de an der Syn­chro­ni­tät gear­bei­tet, was sich auf der Tur­nier­büh­ne sehen las­sen konn­te. Die Trai­ner, André und Fran­zis­ka Meder, waren sehr zufrie­den mit der Leis­tung der Kin­der und sind stolz auf ihre Tän­ze­rin­nen. Mit 273 Punk­ten konn­ten sie den zwei­ten Platz in der 1. Bun­des­li­ga mit nach Hau­se neh­men.

Gänsehaut pur bei heimischem Turnier

Drei ers­te, zwei zwei­te Plät­ze, eine vol­le Hal­le und vie­le zufrie­de­ne Gesich­ter – das ist die Bilanz vom ver­gan­ge­nen Wochen­en­de der TSG Kün­zell. Die Tanz­sport­ge­mein­schaft hat in der Flo­ren­berg­hal­le in Pil­ger­zell ein Rang­lis­ten­tur­nier für Gar­de- und Schau­tanz aus­ge­rich­tet.

Fotos: Dani­el Schrick

Das ist der abso­lu­te Wahn­sinn vor so einer Kulis­se zu tan­zen“ sag­te Cari­na Ber­me­jo Perez. Sie trai­niert zusam­men mit Pau­la Mai­nusch die Haupt­klas­se der TSG Kün­zell. Ihr Team durf­te als letz­te Start­num­mer der Kate­go­rie Cha­rak­ter das Tur­nier am Sonn­tag­abend been­den. Vie­le Ver­eins­mit­glie­der, Unter­stüt­zer und ehe­ma­li­ge Tän­zer der TSG waren extra für die­sen Tanz gekom­men und haben die Tän­zer auf der Büh­ne laut­stark ange­feu­ert. So laut, dass die Tän­zer zwi­schen­zeit­lich Schwie­rig­kei­ten hat­ten die Musik zu hören. „Das ist Gän­se­haut pur. Vor hei­mi­schem Publi­kum zu tan­zen ist ein gro­ßes High­light in unse­rer Sai­son. Da fließt dann auch schon mal die ein oder ande­re Trä­ne auf der Büh­ne“ bewer­tet Ber­me­jo Perez die beson­de­re Atmo­sphä­re. Die hat auch die Tän­zer zu Höchst­leis­tun­gen gebracht: Mit 289 von mög­li­chen 300 Punk­ten bekam die Haupt­klas­se ihre bis­her höchs­te Wer­tung und lan­de­te ver­dient auf dem ers­ten Platz.

Ins­ge­samt rund 1.200 akti­ve Tän­ze­rin­nen und Tän­zer haben am Wochen­en­de um eine gute Wer­tung gekämpft. So auch die Schü­ler der TSG Kün­zell. Das Schü­ler Duo mit Sophia Bleu­el und Han­nah Rüt­zel lan­de­te mit tol­len 280 Punk­ten auf Platz eins der ers­ten Bun­des­li­ga. Das Nach­wuchs­team „Schü­ler B“ konn­te sich mit 190 Punk­ten eben­falls den ers­ten Platz in der drit­ten Bun­des­li­ga sichern. Und die Schü­ler A stan­den am Ende mit 277 Punk­ten auf dem zwei­ten Platz der ers­ten Bun­des­li­ga. Das Jugend­team konn­te sich am Sams­tag über einen zwei­ten Platz freu­en. Mit beein­dru­cken­den 283 Punk­ten ertanz­te sich das Team sei­ne bis­her höchs­te Wer­tung.

Wir sind so dank­bar für die vie­len flei­ßi­gen Hel­fer, die die­ses Tur­nier mög­lich gemacht haben“ resü­miert Ute Ker­kow, ers­te Vor­sit­zen­de der TSG Kün­zell. An so einem Wochen­en­de mer­ke man den Zusam­men­halt im Ver­ein beson­ders stark. Die rund 100 Hel­fer haben Essen zube­rei­tet, die Turn­hal­le in eine Tur­nier­ver­an­stal­tung ver­wan­delt und für einen rei­bungs­lo­sen Ablauf gesorgt. Auch für die Unter­stüt­zung der Gemein­de Kün­zell hat sich Ker­kow noch ein­mal bedankt. „Und wenn unse­re Tän­zer dann noch so tol­le Leis­tun­gen zei­gen, dann kann man nur zufrie­den sein.“

Herzliche Einladung zum Ranglistenturnier in Künzell


Die Köp­fe qual­men, die Tele­fo­ne lau­fen heiß und die Auf­re­gung steigt:
Die Mit­glie­der der TSG Kün­zell ste­cken voll in den Vor­be­rei­tun­gen zum
Rang­lis­ten­tur­nier am 09. und 10. März. Zum drit­ten Mal in Fol­ge rich­tet
der Ver­ein ein Tur­nier in der Flo­ren­berg­hal­le in Pil­ger­zell aus. Rund
1.200 Tän­ze­rin­nen und Tän­zer wer­den erwar­tet. Sie alle wol­len Punk­te
sam­meln für die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Deut­schen Meis­ter­schaft im Gar­de-
und Schau­tanz.


Und damit am Wochen­en­de auch alles glatt läuft, berei­ten die
Ver­ant­wort­li­chen das Tur­nier schon seit Wochen vor. Mit der Erfah­rung
als Aus­rich­ter blickt die ers­te Vor­sit­zen­de Ute Ker­kow dem Tur­nier etwas
gelas­se­ner ent­ge­gen. „Wir wis­sen an wel­chen Stel­len es Pro­ble­me
geben kann, da gucken wir jetzt im Vor­feld noch genau­er hin.“ Am
Tur­nier­wo­chen­en­de selbst kann sie sich dann auf rund 170 flei­ßi­ge
Hel­fer ver­las­sen. Sie ver­kau­fen Kuchen und Pom­mes, put­zen die Büh­ne
und küm­mern sich um den rei­bungs­lo­sen Ablauf.


Wer die Tän­ze der TSG Kün­zell sehen möch­te, ist herz­lich ein­ge­la­den.
Die Jugend star­tet am Sams­tag­abend gegen 20:30 Uhr. Das Schü­ler
Duo tanzt am Sonn­tag gegen 09:30 Uhr, die Schü­ler-Teams ste­hen ab
cir­ca 12 Uhr auf der Büh­ne. Die Haupt­klas­se been­det das
Tur­nier­wo­chen­en­de dann am Sonn­tag­abend gegen 19:30 Uhr. Kün­zells
Bür­ger­meis­ter Timo Zent­graf freut sich auf ein gut gelaun­tes Publi­kum:
„Ich hof­fe, dass der Heim­bo­nus wie in den Vor­jah­ren wie­der aus­ge­nutzt
wer­den kann.“ Das wün­schen sich auch die Ver­ant­wort­li­chen, die Trai­ner
und natür­lich die Tän­ze­rin­nen und Tän­zer der TSG Kün­zell.

© 2018 Tanzsportgemeinschaft TSG Künzell e.V. | Impressum| Datenschutz
/* */