Gera­de bei den Kleins­ten, den Schü­lern von 6–12 Jah­ren, ist es eine gro­ße Her­aus­for­de­rung für die Tän­zer. Denn vie­le Akro­ba­ti­sche und tanz­tech­ni­sche Ele­men­te wer­den ver­langt. Im Umkehr­schluss heißt das also, neben dem Grup­pen­trai­ning der Schü­ler­mann­schaft, auch viel Duo­trai­ning.

Wir sind jedes Jahr aufs Neue gespannt, wel­che Geschich­te unser Duo auf der Büh­ne erzäh­len wird. Denn eine alters­ge­rech­te Sto­ry steht bei der TSG im Vor­der­grund. Die Tän­zer dür­fen sich auch mal in Tie­re oder Gegen­stän­de ver­wan­deln. Das macht den Kin­dern natür­lich beson­ders Spaß. Wer hat sich als Kind denn nicht ger­ne ver­klei­det?

Aktueller Turniertanz

Sophia Bleu­el (links) als Eva und Han­nah Rüt­zel als Wall E.

Kleine Roboter – großes Herz”

Ange­lehnt an den Dis­ney Film “Wall E” ver­tan­zen Sophia Bleu­el und Han­nah Rüt­zel die Geschich­te von zwei klei­nen Robo­tern, die sich zunächst gar nicht so gut ver­ste­hen.

Wall E ist der letz­te Robo­ter auf der Erde. Sei­ne Auf­ga­be ist es die Erde auf­zu­räu­men. Er ver­liebt sich in die neue und schi­cke Eva, die eigent­lich nur zur Erde gekom­men ist, um nach einer leben­den Pflan­ze zu suchen.

Nach eini­ger Zeit bemerkt auch Eva eine gewis­se Zunei­gung zu dem klei­nen Schrott­samm­ler. Aber als Wall E ihr eine ech­te Pflan­ze schenkt, kommt ihr wie­der ihr eigent­li­cher Auf­trag in den Sinn und sie möch­te nur noch die­se Pflan­ze haben.

Im Eifer des Gefechts geht aller­dings die Pflan­ze kaputt und Eva greift Wall E an. Die­ser zau­bert zu Evas erstau­nen aber eine wei­te­re Pflan­ze aus sei­nem Kör­per.

Jetzt wol­len bei­de, dass die Pflan­ze in einem Stück bleibt, damit wie­der Leben auf der Erde ange­pflanzt wer­den kann.

Die Trai­ner André Meder und Cari­na Ber­me­jo prä­sen­tie­ren die­ses Jahr das neue The­ma unse­res Schü­ler-Duos.

© 2018 Tanzsportgemeinschaft TSG Künzell e.V. | Impressum| Datenschutz
/* */