TSG Künzell räumt bei Heimturnier ab

Drei ers­te, drei zwei­te und ein drit­ter Platz – so lau­ten die Ergeb­nis­se der Tanz­sport­ge­mein­schaft Kün­zell beim eige­nen Tur­nier. Am Wochen­en­de rich­te­te der Ver­ein ein Rang­lis­ten­tur­nier in der Flo­ren­berg­hal­le aus, bei dem rund 900 Akti­ve und 170 Hel­fer betei­ligt waren.

Der Schü­ler Cha­rak­ter mit »Dein Herz zeigt dir den Weg«

Wir sind immer wie­der stolz drauf Aus­rich­ter eines sol­chen Events zu sein und so vie­le deut­sche Ver­ei­ne begrü­ßen zu dür­fen“, fol­gert Ute Ker­kow, 1. Vor­sit­zen­de der TSG. Aus ganz Deutsch­land kom­men die Ver­ei­ne und prä­sen­tie­ren ihre Tän­ze vor einer Jury. Die TSG Kün­zell trat hier­bei mit 7 Tän­zen in unter­schied­li­chen Dis­zi­pli­nen an und konn­te sich gute Punk­te für die Rang­lis­te sichern.  Sams­tag­mor­gen durf­te Solis­tin Lui­sa Schult­heis antre­ten und konn­te sich mit einer wahn­sin­ni­gen Stei­ge­rung von 20 Punk­ten den zwei­ten Platz mit 250 Punk­ten holen. Ein wenig dar­auf zau­ber­te der Grup­pen­tanz der Schü­ler so eini­gen Zuschau­ern ein Lächeln ins Gesicht. Mit ihrem ers­ten Tur­nier­auf­tritt lan­de­ten sie auf Platz eins mit 264 Punk­ten. „Wir sind total glück­lich, dass der Start in die Sai­son so gelun­gen ist. Es gibt aber immer ein paar Din­ge, an denen wir noch arbei­ten kön­nen“, sagen Eleo­no­re Rexi­us und Anna-Lena Elm, Trai­ne­rin­nen der Klei­nen. 

Solis­tin Han­nah Rüt­zel mit »Ich werd´niemals schwei­gen!«

Auch die zwei Duos konn­ten sich am Nach­mit­tag gegen star­ke Kon­kur­ren­ten durch­set­zen. Han­nah Rüt­zel und Sophia Bleu­el ertanz­ten sich 284 Punk­te und Platz eins, Nele Büchl und Marei­ke Neu­mann-Hae­fe­lin stei­ger­ten ihre Punkt­zahl vor hei­mi­schem Publi­kum auf 263 und hol­ten sich den drit­ten Platz. Damit sind Trai­ner André Meder, Cari­na Ber­me­jo-Perez und Katha­ri­na Werth durch­aus zufrie­den.

Sams­tag­abend wur­de es für die Jugend Mann­schaft noch­mal span­nend. Mit ihrem mys­ti­schen Tanz „Wer­wolf“ stell­ten sie sich neu­en Geg­nern und wur­den dabei flei­ßig von Freun­den und Fami­lie unter­stützt. Am Ende belohn­ten die Wer­tungs­rich­ter die Tän­zer mit 279 Punk­ten und Platz drei. Sonn­tag ging es dann mit beein­dru­cken­den Ergeb­nis­sen wei­ter: Solis­tin Han­nah Rüt­zel trat in der soge­nann­ten Mas­ters Tro­phy an. Für sie wur­de 5 mal der ers­te Platz gezo­gen, in der Gesamt­wer­tung also Trepp­chen­platz eins. Am Mit­tag hieß es dann noch­mal Dau­men drü­cken für die Haupt­klas­se. Vie­le alte Tän­zer und Ver­eins­mit­glie­der fie­ber­ten mit, als die Tän­zer mit „Ver­stei­ner­te Macht“ die Büh­ne betra­ten. 282 Punk­te von 300 mög­li­chen und Platz zwei hieß es nach einem fast feh­ler­frei­en Durch­gang. „Wir sind mit dem Ergeb­nis sehr zufrie­den. Wir sind gegen star­ke Geg­ner ange­tre­ten, hat­ten aber ein tol­les Publi­kum dabei, sodass die Tän­zer auf der Büh­ne alles gege­ben haben“, so Cari­na Ber­me­jo-Perez und Pau­la Mai­nusch, Trai­ne­rin­nen der Haupt­klas­se.

Das Duo Marei­ke Neu­mann-Hae­fe­lin und Nele Büchl mit »Spiel bis auf den Tod?«

Die nächs­ten Trai­nings heißt es für alle Grup­pen noch­mal kon­zen­triert zu üben, um sich best­mög­li­che Punk­te für die Rang­lis­te zu holen. Die­se sind wich­tig für die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Euro­pa­meis­ter­schaft im Mai. Nächs­tes Wochen­en­de geht es dann für die Schü­ler, Jugend und Haupt­klas­se zum Rang­lis­ten­tur­nier nach Hoch­heim.

© 2018 Tanzsportgemeinschaft TSG Künzell e.V. | Impressum| Datenschutz
/* */